Header-Bild

Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Tierschutz

Seit der Aufnahme der Regierungsgeschäfte im Jahr 2010 hat die rot-grüne Landesregierung den Tierschutz in NRW voran gebracht. Ein größeres Bewusstsein in der Bevölkerung erfordert einen modernen und sensiblen Umgang mit dem Thema Tierschutz. Dabei geht es sowohl um Fragen der Tierhaltung in der Landwirtschaft, Veränderungen bei der Jagd, Tierhaltung in zoologischen Gärten oder Fragen von Tierversuchen. Der Tierschutz ist in der Verfassung verankert und wir sollten daher in der Gesellschaft und in der Politik verantwortlich und mit Achtung vor den Leben anderer Geschöpfe vorgehen.

Materialien

Arbeitspapier Nutztierhaltung (MKULNV 12.06.2015)
Vorlage 16/3008

"Wege zu einer Gesellschaftlich anerkannten Nutztierhaltung" (BMEL 25.03.2015)
Gutachten

Vorlage Umweltministerium vom 13.09.2013 (Vorlage 16/1123)
Lüftungsversagen in Mastanlagen

Vorlage Umweltministierium vom 16.05.2013 (Vorlage 16/880)
Große Tierhaltungsanlagen in NRW

Antrag (SPD/GRÜNE) vom 02.07.2013 (Drucksache 16/3422)
Einführung rechtsverbindlicher Mindeststandards für die Putenhaltung

Antwort auf Kleine Anfrage (Piraten) vom 24.09.2012 (Drucksache 16/963)
Massensterben von Geflügel in Intensivmastanlagen

 

Weitere Links

Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft - Artgerechte Tierhaltung

Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz - Tierhaltung und Tierschutz

 

 

 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW