Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Werner Haverkemper: Die Rentengarantie ist vernünftig und finanzierbar

Senioren


Werner Haverkemper, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft 60+

Zu dem Vorstoß von Bundeswirtschaftsminister Brüderle zur Abschaffung der Rentengarantie erklärt der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft 60+ Werner Haverkemper aus Beckum:
Der Vorschlag von Bundeswirtschaftsminister Brüderle, die Rentengarantie abzuschaffen, ist empörend und verunsichert zudem Millionen von Rentnerinnen und Rentnern in Deutschland.

Die Rentnerinnen und Rentner brauchen die Gewissheit, dass ihre Rente zumindest nicht sinkt.
Sie können an ihrem Einkommen nicht mehr viel ändern. Wer die Rentengarantie antastet, bricht ein überparteiliches Versprechen. Herr Brüderle muss schnell zurückgepfiffen werden.

Rentenkürzungen sind unzumutbar, zumal die Rentnerinnen und Rentner durch vier Nullrunden 2004, 2005, 2006 und 2010 sowie zwei Mini-Anpassungen 2007 und 2008 schon einen Kaufkraftverlust hinnehmen mussten. Wir wenden uns auch dagegen, dass Jung und Alt gegeneinander ausgespielt werden. Vielen ist nicht bewusst, dass alles, was man den heutigen Rentnern wegnimmt, auch den künftigen Rentnern fehlen wird.

Die SPD hat die Rentengarantie vorgeschlagen und durchgesetzt. Dazu stehen wir Sozialdemokraten. Die Rentengarantie ist vernünftig und finanzierbar.

 

Homepage SPD-Kreisverband Warendorf

 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW