Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Watermann-Krass zu Besuch im Beckumer Rathaus

Wahlkreis

Annette Watermann-Krass und Dr. Karl Strothmann

Bei einem Besuch im Beckumer Rathaus traf sich Annette Watermann-Krass zum turnusmäßigen Gespräch mit dem Bürgermeister Sr. Strothmann. Wichtige Themen des Gesprächs waren neben der Flüchtlingssituation die Windenergieausbau, die Breitbandversorgung und die Kita-Finanzierung. Zu letzterer konnte die Landtagsabgeordnete gute Nachrichten aus Düsseldorf zur Einigung auf die Steigerung der Kindspauschale überbringen.

Ab dem nächsten Kita-Jahr, also Mitte 2016, wird die Kindspauschale jährlich statt um 1,5 Prozent um 3 Prozent angehoben. Finanziert wird dies zu je 35 Prozent von Land und Kommunen, 30 Prozent tragen die Träger. Mit dieser Maßnahme wolle man eine Übergangszeit von drei Jahren schaffen, bis das Kinderbildungsgesetz KiBiz in der nächsten Legislaturperiode grundständig erneuert werden könne.

Die Betreuung der rund 590 Flüchtlinge, die zurzeit in Beckum leben, funktioniere sehr gut, berichtete Dr. Strothmann. Die Koordinierung der Ehrenamtlichen werde kompetent über einen Mitarbeiter der Verwaltung organisiert. Über die Auskunft, dass das Land für das kommende Jahr 10.000 Euro pro Flüchtling bei den Zahlungen an die Kommunen veranschlagen wird, freut man sich in Beckum ebenfalls. Die vom Bund zugesagten 670 Euro pro Person und Monat werden mit einer Aufstockung durch das Land so direkt an die Kommunen weitergeleitet.

 
 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW