Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Watermann-Krass im Gespräch mit Jägerinnen und Jägern vor dem Landtag

Umwelt

Annette Watermann-Krass mit Landtagskollegen auf dem Podium der Jäger-Demonstration in Düsseldorf

Beeindruckt von der großen Zahl der Jägerinnen und Jäger, die heute vor dem Landtag in Düsseldorf demonstrierten zeigte sich die SPD-Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass. Auch Mitglieder der Hegeringe aus dem Kreis Warendorf waren unter den Demonstrierenden.

Im Umweltausschuss des Landtags ist Watermann-Krass federführend an der Gestaltung des Gesetzes beteiligt und setzt sich für einen ausgewogenen Kompromiss zwischen Jägerinnen und Jägern und Tierschutzverbänden ein. In der kommenden Woche wird der Gesetzentwurf zum neuen Jagdgesetz erneut im Umweltausschuss behandelt.

Dann wird unter anderem über die Ergebnisse aus der Expertenanhörung Anfang des Jahres beraten. Bis zum Sommer soll das Gesetz verabschiedet werden. „Bis dahin werden wir mit unserem Koalitionspartner weitere Änderungen verhandeln. Die SPD-Landtagsfraktion ist für gute Argumente immer offen. Das haben wir in den vielen Diskussionen und Gespräche der vergangenen Monate bewiesen. Wir werden uns unter anderem nochmals die Liste der jagdbaren Arten und die Jagdsteuer anschauen und prüfen“, so Watermann-Krass.

 
 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW