Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Watermann-Krass freut sich über Bewegung in Sachen L851

Verkehr

Von einem ausführlichen Gespräch im NRW-Verkehrsministerium bringt die SPD-Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass gute Nachrichten in Sachen L851 mit: „Die Landesregierung hat dafür gesorgt, dass es nun eine zusätzliche Stelle bei der Bezirksregierung Münster gibt. Die Stelle ist ausdrücklich für die Unterstützung bei Planfeststellungsverfahren vorgesehen. So können geplante Straßenbauvorhaben zukünftig schneller in die weitere Planung und Umsetzung gehen. Ich hoffe, dass gerade der von uns seit langem gewünschte Ausbau der L851, für den das Planfeststellungsverfahren angelaufen ist, jetzt zügig vorankommt.“

„Es kommt also Bewegung in die Sache“, freut sich die Abgeordnete über die gute Nachricht für die Straße zwischen Sendenhorst und Drensteinfurt. „Hoffentlich gehören also bald Totalsperrungen wie zum Beispiel nach LKW-Unfällen der Vergangenheit an“, erinnerte die Abgeordnete daran, dass erst vor Kurzem, am 14. Januar, die L851 in beide Richtungen stundenlang gesperrt war, nachdem ein LKW auf der engen Straße verunglückt war.

 
 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW