Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Watermann-Krass: Erhalt des Landesstraßennetzes hat weiter Vorrang

Verkehr

Zum Erhaltungsprogramm für die Landesstraßen in Nordrhein-Westfalen erklärt die Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass:
„Der Zustand unserer Landesstraßen ist an vielen Stellen besorgniserregend. Deshalb hat der Erhalt auch weiterhin Vorrang vor dem Neubau. Dies macht das Erhaltungsprogramm der Landesregierung für das Jahr 2014 wieder deutlich. Mit unserer Straßenbaupolitik haben wir dafür gesorgt, dass die Mittel für die Erhaltung von Landesstraßen seit dem Jahr 2010 von 73 Millionen Euro schrittweise auf nunmehr 90,5 Millionen Euro erhöht worden sind.

Wir stellen damit sicher, dass einer weiteren Verschlechterung unseres Landesstraßennetzes entgegengewirkt wird. Den Investitionsstau hinsichtlich unseres 12.800 Kilometer langen Landesstraßennetzes mit seinen zahlreichen Brücken wollen wir auflösen. Der Grundsatz ‚Erhalt vor Neubau‘ bleibt daher auch in den kommenden Jahren zielführend für unsere Verkehrsinfrastrukturpolitik.

So werden in diesem Jahr unter anderem für Erhaltungsmaßnahmen an der Landesstraße 830  Warendorf-Warendorf Milte, 400 000 Euro zur Sanierung eines 2,2 kilometerlangen Teilstücks eingesetzt.

Unser mittelfristiges Ziel bleibt gemäß der Empfehlung des Landesrechnungshofes, jährlich 100 Millionen Euro für die Erhaltung unserer Landesstraßen und -brücken zur Verfügung zu stellen. Deshalb werden wir unsere Straßenerhaltungspolitik schrittweise fortsetzen“, erklärt SPD-Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass.

 

Haushaltsmittel für den Erhalt von Landesstraßen in Nordrhein-Westfalen (Haushaltsansätze)

2010

2011

2012

2013

2014

73,00 Mio. €

78,48 Mio. €

80,45 Mio. €

85,05 Mio. €

90,05 Mio. €

 

 
 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW