Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Watermann-Krass besucht Horizonte e.V. – 30 Jahre Arbeitsförderung gewürdigt

Wahlkreis

Dr. Ralf Thorwirth, Annette Watermann-Krass

Anlässlich des 30. Jubiläums des Vereins Horizonte e.V. besuchte die SPD-Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass das Möbel- und Gebrauchtwarenlager in Ennigerloh und traf sich mit Geschäftsführer Dr. Ralf Thorwirth um über die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt und bei Arbeitsförderungs-Maßnahmen im Kreis Warendorf zu sprechen. Bei einem Rundgang durch das Möbellager erläuterte Thorwirth zunächst die verschiedenen Angebote und Dienstleistungen von Horizonte e.V.

Insbesondere der Stromspar-Check stieß auf das Interesse der Abgeordneten: „Bei steigenden Strompreisen ist es für viele Familie heutzutage besonders wichtig auf den Stromverbrauch zu achten“, so Watermann-Krass, die unter anderem Mitglied im Ausschuss für Umwelt- und Verbraucherschutz ist, „Eine praktische Unterstützung hierbei kann helfen den Stromverbrauch und damit auch die Kosten enorm zu senken.“ Gefördert durch Mittel des Bundesumweltministeriums unterstützt Horizonte einkommensschwache Haushalte beim sparsamen Umgang mit Haushaltsenergie und bietet verschiedene Energiesparartikel, wie zum Beispiel Energiesparlampen an. Dr. Ralf Thorwirth: „So können durchschnittliche Einsparungen von ca. 100 Euro für den Haushalt erzielt werden. Außerdem wird der CO2-Verbrauch gesenkt.“

Im anschließenden Gespräch ging es dann um das Kerngeschäft des Vereins, die Arbeitsförderung und Integration von Langzeitarbeitslosen in den Arbeitsmarkt. Durch eine Vielzahl an Projekten und Maßnahmen kann Horizonte heute rund 130 Personen beschäftigen. Über Bundes- und Landesprogramme bietet der Verein gezielt Maßnahmen für Langzeitarbeitslose, junge Menschen unter 25 oder auch Asylbewerber an. „Die Heranführung an den ersten Arbeitsmarkt, an das Übernehmen von Aufgaben und Pflichten – das sind oft Ziele der Maßnahmen“, so Thorwirth. Besonders wichtig sei dabei aber auch die Anerkennung, die man für die Arbeit erhalte. Dem konnte Watermann-Krass nur zustimmen: „Gerade für Personen, die längere Zeit vom Arbeitsleben ausgeschlossen waren, ist es wichtig, diese Wertschätzung zu erfahren. Ich bin froh, dass wir mit dem Verein Horizonte so eine ausgezeichnete Einrichtung im Kreis Warendorf haben, die Menschen Unterstützung dabei bietet, wieder in Arbeit zu kommen“, so die Abgeordnete. Dass damit gleichzeitig ein Dienstleistungsangebot verknüpft sei, das es einkommensschwachen Haushalten ermöglicht, günstig an Möbel und andere Gebrauchsgegenstände zu gelangen, sei ebenso lobenswert.

Thorwirth berichtete, dass in den vergangenen Jahren jeweils ca. 50 Personen in den allgemeinen Arbeitsmarkt, in Ausbildung oder weitere Qualifizierungsmaßnahmen vermittelt werden konnten. Zum Ende des Gesprächs wünschte Annette Waterman-Krass dem Verein alles Gute zum 30. Jubiläum und sicherte zu, sich weiter für Projekte zur Arbeitsmarktintegration einzusetzen.

 
 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW