Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Wald erfüllt wichtige Funktionen – Watermann-Krass im Gespräch mit Waldbauern

Landespolitik

Annette Watermann-Krass, Georg Graf von Spee, Dr. Matthias Quas

„Der Wald stellt eine wichtige Ressource dar, die wir schützen und fördern müssen.“ Bei ihrem Gespräch mit dem Vorsitzenden der Waldbauern im Kreis Warendorf, Georg Graf von Spee, und dem Geschäftsführer des Kreisverbandes des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbande, Dr. Matthias Quas, machte die SPD-Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass deutlich, welche Bedeutung der Wald insbesondere für Nordrhein-Westfalen habe. 

So sei der Wald Rückzugsraum für viele Tierarten und trage zum Artenschutz bei, er sei für den Klimaschutz von großer Bedeutung und als Erholungsraum für die Bürgerinnen und Bürger. „Der wirtschaftliche Faktor darf aber auch nicht vernachlässigt werden. Die Holzwirtschaft in NRW ist ein wichtiger Arbeitgeber und darauf angewiesen, dass nachhaltige Forstpolitik und Bewirtschaftung die Versorgung mit hochwertigem Holz sicherstellen“, so Watermann-Krass, die forstpolitische Sprecherin der SPD-Landtagsfraktion ist.

Gesprächsthema war auch der Umgang mit den Folgen des Orkans Kyrill, der 2007 allein in Nordrhein-Westfalen bis zu 50.000 Hektar Schadensflächen im Wald verursacht hatte. Einigkeit herrschte darüber, dass in der Nachbetrachtung untersucht werden müsse, welche Baumarten dem Sturm besser standgehalten hatten als andere und warum. Waldbauern und Politik hätten gemeinsam vor dem Hintergrund des Klimawandels zu prüfen, welche Baumartenzusammensetzung der Wälder sinnvoll ist. „Die Frage ist, ob wir auf den nächsten Sturm vorbereitet sind“, ergänzte die Landtagsabgeordnete.

Im weiteren Gespräch ging es außerdem um die zentrale Holzvermarktung und die möglichen Auswirkungen der Prüfung des Bundeskartellamtes bezüglich der Vermarktung des Fichtenstammholzes. Graf von Spee machte deutlich, dass viele Kleinstwaldbetriebe im Münsterland auf eine externe Unterstützung bei der Vermarktung und Betreuung Ihres Waldes angewiesen sind. Watermann-Krass stimmte zu, dass insbesondere für die vielen kleinen Betriebe im Kreis Warendorf eine solche Unterstützung auch weiterhin nötig sei.

 
 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW