Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

26.04.2017 in Veranstaltungen von SPD-Kreisverband Warendorf

SPD-Generalsekretärin zu Gast in Beckum

 

Am Mittwoch den 03. Mai wird die SPD-Generalsekretärin Dr. Katarina Barley auf Einladung der SPD Warendorf zu einer Diskussionsveranstaltung im Rahmen des Landtagswahlkampfes nach Beckum kommen. Von 13:30 bis 14:30 Uhr möchte Barley in der Koffeerösterei Roestkultur (Markt 9) bei Kaffee und Kuchen mit den Landtagskandidatinnen Annette Watermann-Krass und Andrea Kleene-Erke zu aktuellen politischen Themen ins Gespräch kommen. Auch der Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup wird vor Ort sein. Natürlich wird es auch für Gäste die Gelegenheit geben, Fragen zu stellen und zu diskutieren. Da die Platzzahl vor Ort begrenzt ist, ist eine vorherige Anmeldung bei der SPD Warendorf erforderlich. Diese kann entweder telefonisch über 02382 9144-0 oder via E-Mail unter warendorf.nrw@spd.de erfolgen. 

 

25.04.2017 in Veranstaltungen von SPD-Kreisverband Warendorf

Wissenschaftsministerin Svenja Schulze besucht die LVHS

 

„Auch so eine gute Bildungseinrichtung wie die Landvolkshochschule braucht Unterstützung und dafür wollen wir werben. Aus der Geschichte heraus ist die LVHS eng verbunden mit der Landwirtschaft und eine Weiterbildungseinrichtung in dem gleichen Geist. Daher wird hier der wichtige Auftrag erfüllt, den ländlichen Raum zu erhalten und zu stärken und dafür braucht es politische Unterstützung“, brachte der SPD-Bundestagsabgeordnete des Kreises Bernhard Daldrup beim Besuch von Svenja Schulze in Freckenhorst seine Wertschätzung gegenüber der LVHS zum Ausdruck.

Svenja Schulze, die in Nordrhein-Westfalen Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Innovation ist, zeigte sich bei ihrem ersten Besuch in der Landvolkshochschule begeistert von den vielfältigen Bildungsangeboten und dem nachhaltigen Umweltmanagement der Bio-Großküche, die täglich ca. 80 Tagungsgäste versorgt und schon mehrfach dafür ausgezeichnet wurde: „Ich bin beeindruckt, was hier in dieser Einrichtung für eine hervorragende Bildungsarbeit geleistet wird und es wird deutlich, dass der ländliche Raum mehr zu bieten hat als nur die Landwirtschaft“, so Schulze. Sie informierte sich vor Ort zu den Themen Erwachsenenbildung insbesondere auch im Bezug auf Umweltbildung. Küchenleiterin Angela Schröder berichtete über den Lebensmittelbezug von den regionalen Lieferanten und Schulze betonte dabei: „Die Landwirtschaft in NRW hat eine große wirtschaftliche, ökologische und soziale Bedeutung, die immer stärkerer Konkurrenz ausgesetzt ist. Daher müssen wir die nachhaltige und regionale Landwirtschaft stärken und die Bürgerinnen und Bürger dementsprechend mit Informationen versorgen und dafür zunehmend sensibilisieren.“ 

 

16.09.2016 in Veranstaltungen von SPD-Kreisverband Warendorf

Herzliche Einladung

 
Bernhard Daldrup, MdB, Ergül Aydemir und Dr. Yasar Aydin laden herzlich ein

Die Arbeitsgemeinschaft "Migration und Vielfalt" der SPD Kreisverband Warendorf lädt zur Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema „Die politische Lage in der Türkei – welche Auswirkungen hat die Entwicklung auf uns?“ mit Dr. Yasar Aydin, Sozialwissenschaftler und Autor ein.

Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 22.09.2016 um 18.30 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle Ahlen, Westenmauer 10, 59227 Ahlen.

Alle, die sich für eine sachliche Debatte zu diesem Thema interessieren, sind herzlich eingeladen.

"Die gegenwärtigen Ereignisse in der Türkei und auch die gesellschaftliche Situation hier bei uns zeigen, dass das Thema aktuell und diskussionsbedürftig ist“ erklärt Ergül Aydemir, Vorsitzende der SPD Arbeitsgemeinschaft Migration und Vielfalt Kreisverband Warendorf.

„Was ist eigentlich los in der Türkei? Welche Auswirkungen hat die türkische Politik auf die Türkei selbst, auf Europa und auf Deutschland? Wie ist die Verbundenheit der in Deutschland lebenden Türken zur Heimat zu erklären? Wie kann verhindert werden, dass der Konflikt in der Türkei auch bei uns zu einer Spaltung der Gesellschaft führt“ Dr. Yasar Aydin, Sozialwissenschaftler und Autor, wird diese und ähnliche Fragen in der Info- und Diskussionsveranstaltung erläutern.

Dr. Yaşar Aydın arbeitete nach seiner Promotion 2009 u.a. als wiss. Mitarbeiter am HWWI – Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut, an der Universität Hamburg und bei der SWP – Stiftung Wissenschaft und Politik (2013-2014); zurzeit lehrt er an der HafenCity Universität Hamburg und Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit und Diakonie in Hamburg. Zu seinen Haupt-Forschungsgebieten gehören: Migrations- und Türkeiforschung. Neben zahlreichen wissenschaftlichen Beiträgen in Fachzeitschriften und Sammelwerken ist er Autor von zwei Monographien und eines Sammelbandes: Topoi des Fremden: Zur Analyse und Kritik einer sozialen Konstruktion (UVK-Verlagsgesellschaft, 2009), »Transnational« statt »nicht integriert« Abwanderung türkeistämmiger Hochqualifizierter aus Deutschland (UVK-Verlagsgesellschaft, 2013) und Pop Kultur Diskurs: Zum Verhältnis von Gesellschaft, Kulturindustrie und Wissenschaft (Ventil Verlag, 2010).  Zuletzt veröffentlichte er: „Die neue türkische Diasporapolitik“ (SWP-Studien 2014/S 14, September 2014) und „The Germany-Turkey Migration Corridor: Refitting Policies for a Transnational Age“ (Migration Policy Institute, 2016).

Aydın schreibt regelmäßig zeitdiagnostische Beiträge zur türkischen (Hürriyet Daily News, Radikal, Bianet) und deutschen Zeitungen (Der Freitag, Vorwärts.de).

Verbindliche Anmeldung per E-Mail an Warendorf.NRW@SPD.de oder telefonisch unter 02382/9144-0.

 

26.04.2016 in Veranstaltungen

„Fraktion vor Ort“ der SPD-Landestagsfraktion in Beckum zu Gast

 

„Vom Flüchtling zum Nachbarn – Unser Integrationsplan für NRW“ ist das Thema der Veranstaltungsreihe „Fraktion vor Ort“ der SPD-Landesfraktion.

Am Donnerstag, 28. April, werden zu diesem Thema die Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass, die Landtagsabgeordnete Inge Howe (Minden-Lübbecke) und Herbert Essmeier von der Stadt Beckum ab 18 Uhr im Kolpinghaus referieren. Nach einem Imbiss geht es um die Integration der Geflüchteten mit einer guten Bleibeperspektive: Dies ist jetzt und in den kommenden Jahren eine der zentralen gesellschaftlichen und politischen Aufgaben, der sich die SPD als regierungstragende Fraktion engagiert stellt – auch in Beckum. Und Integration braucht gute Voraussetzungen: in Form von ausreichenden Kapazitäten in Kitas, Schulen oder auf dem Arbeits- und Wohnungsmarkt, um für alle Menschen in unserem Bundesland Wohnraum, gute Bildung und Arbeit zu gewährleisten. Hierfür hat die SPD Eckpunkte für einen umfassenden Integrationsplan vorgelegt, die nun im Landtag diskutiert und noch vor der Sommerpause verabschiedet werden sollen. Im Anschluss gibt es noch Zeit für eine Diskussion mit dem Plenum.

 

05.04.2016 in Veranstaltungen von SPD-Kreisverband Warendorf

SPD diskutiert über Chancen und Risiken des Freihandelsabkommen TTIP

 

Das Flüchtlingsthema hat die Debatte TTIP an die Seite gedrängt. Gleichwohl beschäftigen die Verhandlungen über die Freihandelsabkommen der Europäischen Union mit den USA (TTIP) und mit Kanada (CETA) viele Menschen in Deutschland und Europa, lösen Ängste aus.

Grundsätzlich gilt: Freihandelsabkommen bieten für ein exportorientiertes Land wie Deutschland die Chance, durch den Abbau von Handelsbarrieren und den erleichterten Marktzugang für Unternehmen Wachstums- und Beschäftigungsimpulse zu setzen. Zudem könnte gerade ein Abkommen zwischen den zwei größten Handelsräumen Europa und den USA die Möglichkeit eröffnen, globale Standards für nachhaltiges Wirtschaften zu setzen.

Viele Bürger misstrauen aber diesen Verhandlungen und denjenigen, die sie führen. Sie beklagen mangelnde Transparenz der Verhandlungen. Und befürchten, dass Arbeitnehmerrechte, Verbraucher- und Umweltschutzstandards sowie Regelungen im Bereich der Kultur und der Daseinsvorsorge aufgeweicht oder rechtstaatliche Verfahren und Prinzipien durch Regelungen zum Investorenschutz eingeschränkt werden könnten.

 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW