Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

11.12.2017 in Bundespolitik von SPD-Kreisverband Warendorf

SPD zufrieden mit Parteitagsergebnissen

 

„Geschafft. Am Ende des dreitägigen SPD-Bundesparteitages hat die SPD für eine vorläufige Klärung über ihr weiteres Vorgehen gesorgt. Es gibt einen mit sehr breiter Mehrheit beschlossenen Antrag mit vielen inhaltlichen Anforderungen zu ergebnisoffenen Gesprächen“, so resümierte der SPD-Kreisvorsitzende Bernhard Daldrup die Ergebnisse des Bundesparteitags der SPD in Berlin. Die Delegierten des SPD-Kreisverbands Warendorf waren Anne Claßen aus Wadersloh und Karsten Koch aus Beckum. Daldrup nahm als Vertreter der SPD-Bundestagsfraktion mit beratender Stimme am Parteitag im City-Cube Berlin teil.

Nach einer ausführlichen und fairen Diskussion hat sich eine sehr breite Mehrheit für ergebnisoffene Gespräche zur Regierungsbildung ausgesprochen. Nun gilt es auszuloten, ob in den Gesprächen mit der Union substantielle Verbesserungen für das Land erreicht werden können. „Auch wenn viele Skeptiker es immer schon vorher besser wissen, sage ich: gebt den Verhandlern die Chance, diese Gespräche zu führen, denn nicht die SPD, sondern die anderen Parteien haben dieses Land in die Sackgasse geführt“, meinte Daldrup. Der Parteitag hat mit der Wahl des Bundesvorstands auch personelle Klarheit geschaffen. Schließlich sind zahlreiche Anträge zur Erneuerung der SPD behandelt und beschlossen worden. Die SPD im Kreis Warendorf wird die weitere Entwicklung kritisch begleiten und die Mitglieder zu weiteren Gesprächen einladen. Vor Aufnahme etwaiger weiterer Verhandlungen wird erneut ein Bundesparteitag einberufen, um über die weiteren Schritte zu entscheiden.

 

21.11.2017 in Bundespolitik von SPD-Kreisverband Warendorf

Tag II nach Jamaika

 

 

10.09.2017 in Bundespolitik von SPD-Kreisverband Warendorf

Daldrup gratuliert Sportverein Rinkerode zur Förderung

 

Bernhard Daldrup, Bundestagsabgeordneter im Kreis Warendorf und kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, gratuliert dem Sportverein Rinkerode von 1912 e.V. in Drensteinfurt und seinem Vorsitzenden Udo Nees zur Bewilligung von Fördergeldern des Bundes in Höhe von 1.200 Euro. Der Verein erhält die Förderung für das Projekt „Zusammenhalt durch Sport“ im Rahmen des Bundesprogramms Ländliche Entwicklung  (BULE). BULE, über das das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft entscheidet, soll innovative Ideen in ländlichen Regionen fördern, damit diese lebenswert und attraktiv für ihre Bewohnerinnen und Bewohner bleiben.

 

22.08.2017 in Bundespolitik von SPD-Kreisverband Warendorf

Ausbildung als Weg zur Integration – Daldrup besucht H. Lohmann Möbel GmbH Everswinkel

 

Bernhard Daldrup, Bundestagsabgeordneter im Kreis Warendorf, setzt die Reihe seiner Firmenbesuchen fort. Diesmal besuchte er die Schreinerei H. Lohmann Möbel GmbH in Everswinkel. Bernhard Daldrup und Inhaber Heinz-Bernd Lohmann hatten sich auf der BOM (Berufsausbildungsorientierungsmesse) in Warendorf kennengelernt. Gemeinsam mit dem Hauptgeschäftsführer der Kreishandwerkerschaft, Frank Tischner, tauschten sie sich dort über die Lage am Ausbildungsmarkt aus. Jetzt zeigte der noch neue Innungsobermeister und neu gewählte Kreishandwerksmeister Heinz-Bernd Lohmann dem Bundestagsabgeordneten seinen Firmengelände Betrieb und sprach mit ihm über die Lage des Unternehmens und den Ausbildungsmarkt.

 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW