Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

14.03.2016 in Presse von SPD-Kreisverband Warendorf

Demokratie heißt Position beziehen (dürfen)

 

Zum Leserbrief „Unangebrachtes Störfeuer“ von Lothar Falkenstein vom 11. März nimmt die stellv. SPD-Kreisvorsitzende Christiane Seitz-Dahlkamp wie folgt Stellung: 

Demokratisches Verhalten fordert Lothar Falkenstein in seinem Leserbrief-Appell an SPD und LINKE, sich der Kritik an einer Veranstaltung der AfD in Ahlen zu enthalten. Was aber ist demokratischer, als Kritik üben zu dürfen? Zumindest für die SPD kann ich sagen: Natürlich sind auch bei unseren Parteiveranstaltungen gelegentlich Menschen vor der Tür oder im Saal, die unsere Positionen nicht teilen – und ihre deutlich machen. Auf die Idee, sie per Leserbrief aufzufordern, den Mund zu halten, werden wir nicht kommen. Weil die freie Meinungsäußerung und die im Grundgesetz verankerte Demonstrationsfreiheit eben Bestandteil unserer Demokratie sind.

 

14.02.2008 in Presse von SPD-Kreisverband Warendorf

Erwiderung von Franz-Georg Elpers auf den Leserbrief von Guide Gutsche

 

Zum Leserbrief von Guido Gutsche schreibt Franz-Georg Elpers, Vorstandsmitglied im SPD-Ortsverein und Kreisverband Warendorf:

 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW