Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

04.12.2016 in Kommunalpolitik von SPD-Kreisverband Warendorf

Landschaftsumlage auf 17,4 Prozent abgebremst – Karsten Koch: „Kreis Warendorf wird um 759.000 € entlastet"

 

Münster/Kreis Warendorf. Der Kreis Warendorf wird gegenüber den bisherigen Annahmen um rund 759.546,95 Euro bei der Landschaftsumlage entlastet. Wie Karsten Koch, Vertreter des Kreises Warendorf in der Landschaftsversammlung Westfalen und dort in der Funktion des finanzpolitischen Sprechers der SPD-Fraktion auch für den Haushalt zuständig, mitteilt, hätten die Fraktionen von SPD und CDU am Wochenende beschlossen, die Landschaftsumlage im Jahr 2017 lediglich auf 17,4 Prozent und nicht, wie zunächst vorgesehen, auf 17,6 Prozent steigen zu lassen. Der Kreis Warendorf müsse bei 17,4 Prozent nun eine Umlage von 66,08 Millionen Euro an den Landschaftsverband bezahlen, bei 17,6 Prozent wären es 66,84 Millionen Euro gewesen.

 

15.11.2016 in Kommunalpolitik

Im nächsten Jahr wird das Geld pro Flüchtling ausgezahlt

 

Annette Watermann-Krass im Gespräch mit Bürgermeister Dr. Berger

 

Turnusgemäß stand wieder ein Austauschgespräch mit Bürgermeister Dr. Alexander Berger und der Landtagsabgeordneten Annette Watermann-Krass an. Die beiden sprachen gemeinsam mit der Fraktionsvorsitzenden Gabi Duhme und Stadtbaurat Andreas Mentz über verschiedene Themen, die Ahlen betreffen.

 

 

26.08.2016 in Kommunalpolitik von SPD-Kreisverband Warendorf

Hilfen für Menschen mit Behinderung kosten Geld - Karsten Koch: „Kreis muss mit 6,37 Mio. Euro Mehrkosten rechnen"

 
Karsten Koch ist Mitglied der Landschaftsversammlung Westfalen-Lippe.

Münster/Kreis Warendorf. Auf den Kreis Warendorf und damit auf die 13 Städte und Gemeinden kommen 2017 erhebliche Mehrbelastungen durch die Landschaftsumlage zu. Darauf weist der SPD-Politiker Karsten Koch hin, der seit 2009 Mitglied der Landschaftsversammlung des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) hin.

Wie Koch mitteilt, habe der LWL mit der sogenannten Benehmensherstellung für den Haushalt des kommenden Jahres begonnen. Aufgrund erhöhter Fallkosten und Fallzahlen bei der Unterstützung von Menschen mit Behinderung sowie erheblicher Leistungsverbesserungen für behinderte Menschen und Demenzerkrankte steigen die Ausgaben des LWL so stark an, dass dieser den Hebesatz für die Landschaftsumlage um 1,15 Prozentpunkte auf dann 17,85 Prozent erhöhen muss.

 

03.03.2015 in Kommunalpolitik von SPD-Kreisverband Warendorf

Freitag, 27. März: 5. SGK-Kommunalempfang mit LWL-Direktor Matthias Löb

 
LWL-Drirektor Matthias Löb ist Redner beim 5. SGK-Kommunalempfang

Kreis Warendorf/Beckum. Der Kreisverband Warendorf der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (SGK) veranstaltet am Freitag, 27. März, den "5. Kommunalempfang für den Kreis Warendorf" und setzt damit seine besondere Veranstaltungsreihe fort. Ziel ist es, in einem parteipolitisch offenen Rahmen Akteure der kommunalen Familie sowie die interessierte Öffentlichkeit zusammenzuführen, um in lockerer Atmosphäre einen Informations- und Meinungsaustausch zu wichtigen kommunalpolitischen Themen zu führen.

Dieses Mal steht Matthias Löb, Direktor des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) als Redner und Gesprächspartner zur Verfügung, um zu dem Thema „Können sich die Kommunen den LWL noch leisten?“ zu sprechen. Der LWL arbeitet als Kommunalverband mit 16.000 Beschäftigten für die 8,2 Millionen Menschen in der Region und ist einer der größten Hilfezahler für Menschen mit Behinderungen.

 

14.11.2014 in Kommunalpolitik von SPD-Kreisverband Warendorf

SGK nimmt Kreishaushalt 2015 und die Kommunalfinanzen unter die Lupe

 

Kreis Warendorf/Freckenhorst. „Der Haushalt des Kreises Warendorf für das Jahr 2015 und dessen Auswirkungen auf die Städte und Gemeinden“. Zu diesem Thema lädt der SGK-Kreisverband Warendorf zu einer Veranstaltung am Donnerstag, 20. November, um 18.30 Uhr im Restaurant „Bürgerstuben“, Everswinkeler Straße 31, in Warendorf-Freckenhorst ein.

 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW