Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Über 1000 Jahre Erfahrung

Stadtverband


Hannelore Höft und Anni Kaminski - seit 60 Jahren in der SPD. Foto: Reinhard Baldauf

Über 1000 Jahre Erfahrung in der SPD repräsentierten die 26 Jubilare, die am vergangenen Samstag in der Ahlener Stadthalle durch Gabi Duhme geehrt wurden. Für mehr als 25 Jahre Mitgliedschaft war diesmal die Stadtverbandsvorsitzende selbst mit dabei. „Spitzenreiter“ waren allerdings Hannelore Höft und Anni Kaminski, die für ihre 60-jährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt wurden.

Gabi Duhme verband die Ehrungen der einzelnen Mitglieder mit einer Zeitreise durch die bundesdeutsche Geschichte, erinnerte an die Stationen der SPD von der Klassen- zur Volkspartei, an das Godesberger Programm und die programmatischen Grundlagen der SPD bis heute und brachte eine Vielzahl prominenter Köpfe der SPD von Kurt Schumacher bis Willy Brandt in Erinnerung.

Ebenso nahmen SPD-Kreisvorsitzender Bernhard Daldrup und die heimische Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass an der Veranstaltung teil. Die Landtagsabgeordnete schilderte ihren Weg in die die SPD, der – wie bei vielen – über die Kommunalpolitik – beschritten worden sei. Sie warb aber auch für einen engagierten Wahlkampf bis zum 9. Mai, damit die schwarz-gelbe Periode in NRW wieder beendet und die SPD mit Hannelore Kraft wieder die Regierung stelle. Ihr eigenes Ziel ist dabei klar: Sie will den Wahlkreis direkt gewinnen und in den Landtag einziehen.

Dabei müsse ihr die gesamte Partei Unterstützung geben, appellierte SPD-Kreisvorsitzender Bernhard Daldrup an die Jubilare, der die Glückwünsche der Kreispartei überbrachte. „Auch wenn wir im vergangenen Jahr herbe Niederlagen einstecken mussten: diejenigen, die lange genug dabei sind, wissen, was die SPD für mehr Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität in Deutschland geleistet hat. Bei aller Selbstkritik könnt ihr stolz auf eure Arbeit in und für die SPD sein. Wir danken Euch für die jahrzehntelange Unterstützung herzlich“, so Daldrup.

Er fordert die Anwesenden aber auch auf, intensiv den nächsten Wahlkampf zu unterstützen und mitzumachen. „Der Südkreis ist ohne ein gutes Ergebnis in Ahlen nicht zu gewinnen.“ Er freute sich, dass nach den letzten Wahlniederlagen 60 neue Mitglieder im Kreis – meist junge Leute – den Weg in die SPD gefunden haben. Wir wollen mit Annette Watermann-Krass wieder eine direkt gewählte Abgeordnete im Landtag haben.“

Herbe Kritik äußerte er an der schwarz-gelben Bundesregierung: Angesichts des katastrophalen Beginns verlöre sie massiv an Zustimmung. Das Interesse an der SPD werde wieder deutlich wachsen, die Chancen müssten genutzt werden und das direkte Gespräch mit den Bürgerinnen und Bürgern gesucht werden: „Es ist das Plakat noch nicht erfunden, das das Gespräch mit dem Bürger ersetzten kann.“

 

Homepage SPD-Kreisverband Warendorf

 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW