Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

SPD zu Besuch im Regionalen Bildungsbüro

Schule und Bildung

Vertreterinnen und Vertreter der SPD zu Besuch beim Regionalen Bildungsbüro

Zu einem ausführlichen Informationsbesuch kamen Vertreterinnen und Vertreter der SPD im Kreis Warendorf ins Regionale Bildungsbüro. Bildungsbüroleiter Ronald Fernkorn begrüßte die SPD-Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass sowie die Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Dagmar Arnkens-Homann und weitere Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion. Ronald Fernkorn, Schulamtsdirektorin Karin Sannwaldt-Hanke und den pädagogischen Mitarbeitern Martin Decker und Mechthild Massin des Regionalen Bildungsbüro stellten zunächst den grundlegenden Aufbau des Bildungsbüros vor und erklärten, wie sich aus einer Regionalen Bildungskonferenz und einem dazugehörigen Lenkungskreis die Aufgaben für das Bildungsbüro ergeben.

Neben vielfältigen eigenen Projekten, wie der Vernetzung von Schule und Jugendhilfe, dem Netzwerk Medien oder der Förderung von naturwissenschaftlichem Interesse bei Klein- und Schulkindern gehören insbesondere die Kommunale Koordinierung des Landesprojekts „Kein Abschluss ohne Anschluss“ sowie das Kommunale Integrationszentrum zu den wichtigen Aufgaben des Bildungsbüros. Während die Kommunale Koordinierung die Schulen im Kreis bei der Vorbereitung der Jugendlichen im Übergang Schule-Beruf unterstützt steht im Mittelpunkt des Integrationszentrums die Sprachförderung von Kindern mit Migrationshintergrund vom Kindergarten bis zum Schulabschluss. Seit dem letzten Sommer gibt es zum Beispiel spezielle Programme für Flüchtlingskinder, die von Ehrenamtlichen Unterstützung beim Erlernen der Sprache erhalten.

Im Anschluss an die Vorstellung der Arbeit des Bildungsbüros stellten die SPD-Vertreter und –Vertreterinnen Fragen und erkundigten sich zu spezifischen Themen. So kam die Sprache unter anderem auf das Thema Elterneinbindung, aber auch auf die Bekanntheit des Bildungsbüros bei Lehrerinnen und Lehrern im Kreis. Von Seiten des Bildungsbüros ging der Appell an die Landespolitikerin, sich für die Fortsetzung der erfolgreichen Landesprogramme einzusetzen.

Annette Watermann-Krass lobte die differenzierte und erfolgreiche Arbeit der verschiedenen Bereiche des Bildungsbüros. „Wir alle wissen, dass in der Bildung – insbesondere in der frühkindlichen Bildung – der Schlüssel für einen erfolgreichen späteren Lebensweg liegt. Deshalb müssen wir hier besonders gut sein“, so die Abgeordnete. „Aber wir sehen auch, dass die Aufgaben im Bildungsbereich vielfältiger geworden sind, gleichzeitig aber nicht immer auch mehr Mittel zur Verfügung stehen. Deshalb ist es beeindruckend zu sehen, dass hier großartige Vernetzungsarbeit und Weiterbildung geleistet wird, von der viele Schulen, Kinder und Jugendliche, Lehrerinnen und Lehrer und auch Arbeitsgeber und andere Institutionen im Kreis Warendorf profitieren.“

Bildunterschrift: Jochen Feichtinger, Martin Decker, Annette Watermann-Krass, Ronald Fernkorn, Karin Sannwaldt-Hanke, Dagmar Arnkens-Homann, Jutta Rohoff-Schaden, Dr. Heinz Börger, Birgit Harrendorf-Vorländer, Mechthild Massin, Anna Weber, Dr. Durdu Legler, Günter Holz

 
 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW