Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Qualität und regionale Vermarktung - SPD besichtigt Brennerei Druffel in Stromberg

Wahlkreis

Josef Krause, Bernhard Daldrup, Annette Watermann-Krass, Laura Aßenmacher

Birne, Erdbeere oder Himbeere – in der Brennerei Druffel in Stromberg werden Brände, Geiste und Liköre aus Früchten aller Art hergestellt. Hiervon überzeugte sich die Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass bei Ihrem Besuch in der Brennerei, der gleichzeitig auch die letzte Station ihrer Sommertour zum Thema Lebensmittelverarbeitung war. Bundestagskandidat Bernhard Daldrup und Josef Krause vom SPD-Ortsverein Stromberg waren ebenfalls mit dabei.

Begrüßt wurde der politische Besuch von Destillateurin Laura Aßenmacher. Die Brennerei-Mitarbeiterin führte die Besuchergruppe durch die Brennerei und erläuterte die unterschiedlichen Arbeitsschritte, die für die Produktion nötig sind. Annette Watermann-Krass erkundigte sich hierbei nach der Herkunft der Früchte, die verarbeitet werden. „Wir beziehen fast alle unsere Rohstoffe aus der Region“, stellte Aßenmacher klar, „Insbesondere für unsere beliebten Pflaumenliköre und –brände verwenden wir nur die Stromberger Pflaumen von den rund 20.000 Pflaumenbäumen in der Gemeinde.“ Josef Krause verwies darauf, wie stolz man in Stromberg auf den Pflaumenanbau sei: auf Betreiben eines Zusammenschlusses von mehreren Anbauern soll die Stromberger Pflaume im Rahmen einer sogenannten geschützten Ursprungsbezeichnung bald EU-weit geschützt werden.

Annette Watermann-Krass zeigte sich zum Ende des Besuchs vom Konzept der Brennerei überzeugt: „Mit dem regionalen Ansatz liegt dieser Betrieb genau richtig. Regionale Wertschöpfung wird in Zukunft immer wichtiger werden und leistet einen besonderen Beitrag zur Entwicklung des ländlichen Raums“, machte die Abgeordnete deutlich. Bernhard Daldrup fügte hinzu: „Für den Kreis Warendorf spielen die kleinen und mittleren Betriebe eine große Rolle. Mit ihren erfolgreichen Produkten und den regionalen Vermarktungsstrategien tragen sie viel zum Ansehen unserer Region bei.“

Von ihren Ursprüngen als landwirtschaftlichem Betrieb mit Korn-Brennerei im 18. Jahrhundert hat die Brennerei Druffel eine lange Entwicklung hinter sich und spezialisiert sich seit den 1970ern auf edle Brände und Liköre. In siebter Generation wird sie heute von Brenn-Meister Jochen Druffel geführt.

 
 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW