Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Nichts Neues fürs Münsterland

Regionalpolitik


Bernhard Daldrup, Sprecher der Münsterland SPD und Fraktionsvorsitzender im Regionalrat, zum Treffen der Landräte

Eine Marken-Initiative, in der selbst Wohlmeinende nichts Neues erkennen können, einzig getragen von fünf plus zwei (CDU-)Repräsentanten des Münsterlandes: was soll das? Der Regierungspräsident als Vorsitzender der Münsterlandkonferenz und des Münsterlandpräsidiums darf als Zaungast immerhin dabei sein. Abgesehen davon, dass der Wahlkampf offenbar grüßen lässt, kann deutlicher nicht werden, was die Landräte vom Regierungspräsidenten und "seiner" Münsterlandkonferenz (und dem dazugehörigen Präsidium) halten. Für mich persönlich kaum vorstellbar, dass sich einer seiner drei Vorgänger so hätte bloßstellen lassen.

Dass weder Landräte noch RP in der erst kürzlich stattgefundenen Münsterlandkonferenz (1. Juli) auch nur ein Sterbenswort von der Veranstaltung haben anklingen lassen, lässt überdies das taktische Manöver erkennen. Immerhin waren zukunftsfähige Mobilität und regionales Innovationsmanagement Themen der Konferenz. Statt die Akteure der Region zusammenzuführen, statt Impulse zu geben und Chancen zu eröffnen, verliert man sich in der Wiederholung von Altbekanntem und einer Reihe guter, dezentraler Kleinprojekte. 
Die Idee vom Münsterland als Region regenerativer Energien gab es schon, als die Landräte noch auf ganz anderem Kurs waren. Die Hinweise zur Region zukunftsfähiger Mobilität beschränken sich fast nur auf traditionelle Verkehrsträger. Von der Region guter Arbeit und starker Wirtschaft ist ebenso wenig Neues zu erfahren wie über die Rolle von Wissenschaft und Forschung. Eine Region mit nachhaltiger Landwirtschaft und gesunder Ernährung kommt erst gar nicht vor.

Fazit: Die Marke "Münsterland" wird sich weiter durchsetzen - aber gewiss nicht wegen dieser Veranstaltung. Wenn Zusammenarbeit im Münsterland unter Ausschluss vieler wichtiger Akteure auf diese Weise vorangebracht werden soll, möge der Regierungspräsident erläutern, was seine Konferenzen eigentlich noch sollen.

 

Homepage SPD-Kreisverband Warendorf

 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW