Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Kreis Warendorf gewinnt bei KiBiz-Förderung

Schule und Bildung

Im Zusammenhang mit Berichten über die Fördermittel zur Sprachförderung in den KiTas erklärt die SPD-Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass:

„Mit der nun verabschiedeten Revision des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) stellen wir die Sprachförderung in den KiTas neu auf. Die Delfin-4-Förderung wird ersetzt durch eine alltagsintegrierte Sprachförderung. Sämtliche Mittel aus Delfin-4 bleiben im System und damit den KiTas erhalten. Allerdings verändert sich die Verteilung der Mittel auf die Jugendamtsbezirke. KiTas in besonders benachteiligten Sozialräumen erhalten jedoch darüber hinaus künftig zusätzliche Zuschüsse, wovon auch der Kreis Warendorf profitiert. So erhalten die Jugendämter im Kreis Warendorf nach bisherigen Berechnungen insgesamt rund 755.000 Euro – im Vergleich zu den bisherigen Zuschüssen ist das ein Plus von 346.000 Euro!

Berichte, die eine Kürzung der Sprachfördermittel unter anderem auch für den Kreis Warendorf beinhalten, lassen außer Acht, dass die Umstellung der Sprachförderung in den KiTas mit der Revision des Kinderbildungsgesetzes auf ein neues Fundament gestellt wird. Mit der Gesetzesnovelle wird die Verteilung der Mittel gerechter und zielgerichteter. Darüber hinaus werden Mittel für Fortbildungen bereit gestellt, die alle Erzieherinnen und Erzieher nutzen können, um sich im Bereich der alltagsintegrierten Sprachförderung weiter zu bilden. So stellen wir sicher, dass alle Kinder eine vernünftige Sprachförderung erhalten.

Die Abschaffung von Delfin-4 trifft auf breite Zustimmung bei Pädagoginnen und Pädagogen und bei den Fachpolitikerinnen und –politikern. Die Neuerungen, die mit der KiBiz-Revision einhergehen müssen nun in den Jugendamtsbezirken und in den Einrichtungen vor Ort umgesetzt werden.

Die Jugendämter im Kreis Warendorf erhalten durch Zuschüsse für die Sprachförderung und für benachteiligte Sozialräume mehr Mittel als bisher. Diese müssen nun genutzt werden, um die Kinder im Kreis Warendorf bestmöglich zu fördern.“

 

Eine Aufstellung der zukünftigen Zuschüsse nach den bisherigen Berechnungen des Ministeriums für Familien, Kinder, Jugend, Kultur und Sport an die Jugendämter im Kreis Warendorf ist der Tabelle zu entnehmen.

 

Landeszuschüsse nach bisherigen Berechnungen

Jugendamt

Zuschuss benachteiligte Sozialräume

Zuschuss Sprachförderung

Summe

Differenz zum bisherigen Zuschuss (2013/2014)

Ahlen

150.000 €

105.000 €

255.000 €

+124.590 €

Beckum

75.000 €

45.000 €

120.000 €

+59.280 €

Oelde

50.000 €

25.000 €

75.000 €

+38.085 €

Kreis Warendorf

200.000 €

105.000 €

305.000 €

+124.910 €

Summe

475.000 €

280.000 €

755.000 €

ca. +346.000

 

 
 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW