Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Intensive Gespräche am Rande des OGS-Ferienspiels

Familie und Jugend

Marcel Jakob, Urim Kodzadziku, Annette Watermann-Krass und Ursula Woltering

Bei ihrem Besuch im Jugendzentrum Ost konnte sich die Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass in dieser Woche nicht nur ein eigenes Bild über das lebhafte Treiben im Rahmen des dortigen OGS-Ferienspiels verschaffen, sondern auch über die Situation der Kinder- und Jugendarbeit in Ahlen.

Im Rahmen einer sehr intensiven Diskussion standen ihr Ursula Woltering, Marcel Jakob und Urim Kodzadziku vom Fachbereich Jugend und Soziales als „Jugend-Fachleute“ zur Verfügung. Gemeinsam wurde auch ein Blick in die Zukunft gewagt. „Ich bin inzwischen in den Ausschuss für Kinder, Jugend und Familie des Landtages entsendet und möchte mir ein umfängliches Bild von der Basisarbeit in meinem Wahlbezirk verschaffen“, begründete Annette Watermann-Krass zudem ihren Besuch.

Insbesondere das Vorhaben der Gruppe Jugendförderung, zukünftig stärkere Synergien im Arbeits- und Kooperationsfeld Jugendhilfe und Schule zu suchen, stieß auf großes Interesse und Zustimmung. „Hier sehe ich auch von politischer Seite einen breiten Handlungsbedarf und freue mich, dass dieses Feld in Ahlen bereits angegangen werden soll“, freute sich die Landtagsabgeordnete. Gemeinsam vereinbarte man sich darauf, in Kontakt zu bleiben und die für die Kinder und Jugendlichen sowie deren Familien notwendigen Veränderungen entwickeln zu wollen.

 

Presseinformation

Herausgeber: Der Bürgermeister der Stadt Ahlen, Redaktion: Pressestelle Rathaus,

Westenmauer 10, 59227 Ahlen, Tel.: 02382/59 455, Fax.: 02382/59 441  

 
 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW