Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Daldrup erfreut über Förderung für Ostbeverner Projekt

Allgemein

Bernhard Daldrup, SPD-Bundestagsabgeordneter im Kreis Warendorf, freut sich, dass das Projekt „Kunstaktionen mit Einheimischen und Geflüchteten“ von der Initiative „WI(H)R“ aus Ostbevern eine Förderung des Bundes erhält. Im Rahmen des Programms „Ländliche Entwicklung“ (BULE) erhält das Kunstprojekt 4.000 Euro durch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

„Wieder einmal zeigt sich, dass in unserem Kreis Warendorf viele kreative Menschen leben, die wichtige Themen – wie die Lage von Geflüchteten – durch gute Ideen für viele Menschen nahbar und erfahrbar machen“, so Daldrup. Er gratuliert der Initiative herzlich zu der Förderung und wünscht allen Beteiligten eine erfolgreiche Umsetzung des Projekts.

Das Bundesprogramm BULE soll einen Schwerpunkt des Koalitionsvertrages umsetzen. Mit „Ländliche Räume, Demografie, Daseinsvorsorge“ hat die große Koalition sich darauf verständigt, die Attraktivität des ländlichen Raums zu erhalten und weiterzuentwickeln. Schwerpunktmäßig sollen hierbei vor allem innovative Ansätze besondere Förderung erfahren. „Dass unsere Städten und Gemeinden zu innovativen Ideen in der Lage sind, haben sie schon mehrfach bewiesen und dies schlägt sich auch in der bisherigen Förderung in dieser Wahlperiode nieder. Kunst ist nicht nur in den Großstädten zuhause und darf daher nicht nur dort gefördert werden. Die Förderung derartiger Projekte macht hoffentlich auch anderen Menschen Mut und gibt Anstoß, sich für alternative Ideen einzusetzen“, so Daldrup.

 

Homepage SPD-Kreisverband Warendorf

 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW