Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Bernhard Daldrup bleibt Vorsitzender

Unterbezirk

Mit den Ergebnissen ihrer Arbeit ist die SPD im Kreis Warendorf zufrieden: In den Kommunen arbeite die SPD konstruktiv mit, bei der Landtagswahl habe sie den Südkreis mit Annette Watermann-Krass wieder direkt gewonnen und auch das Bundestagswahlergebnis sei mit einem Zuwachs von fast fünf Prozent und einem SPD-Bundestagsabgeordneten aus dem Kreis gut. Auf dem ordentlichen SPD-Kreisparteitag wurde Bernhard Daldrup angesichts dieser Bilanz auch mit 93,2 Prozent wieder zum Vorsitzenden gewählt. Und auch die beiden Stellvertreter, Uwe Denkert aus Beckum und Christiane Seitz-Dahlkamp aus Sendenhorst wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Daldrup erinnert in seinem Rechenschaftsbericht auch an die vielen Veranstaltungen zum 150-jährigen Bestehen der Sozialdemokratie. Mit über 150 Personen habe man am Deutschlandfest in Berlin teilgenommen, Sigmar Gabriel habe vor über 300 Gästen in der Ahlener Stadthalle gesprochen. Prominenz war in den vergangenen Jahren überdies zahlreich bei den Wahlkämpfen im Kreis. Fast das gesamte Landeskabinett und auch die Berliner Parteispitze konnten zu Veranstaltungen gewonnen werden. Mit fünf aktiven Arbeitsgemeinschaften, angefangen bei den Jusos bis zur Arbeitsgemeinschaft 60+ sei die SPD Gesprächspartner vieler gesellschaftlicher Gruppen: Gewerkschaften, Kirchen, Unternehmen und Sozialverbände gehören dazu. Glückwunsch zur Wahl von Karsten Koch für das Präsidium und Geschäftsführer Thomas Dahlmann Lob gab es für die gemeindefreundliche Kommunalpolitik des Landes: "Wir haben die höchsten Zuweisungen an die Gemeinden in der Geschichte des Landes. Wir diskutieren auf Augenhöhe mit Fraktion und Regierung", stellte Daldrup fest und kritisierte die Haltung der CDU, die es sich sehr leicht mache. "Wir haben uns dafür eingesetzt, dass sich das Land an der Solidarumlage zur Hälfte beteiligt und waren erfolgreich", stellte der SPD-Kreisvorsitzende fest. "Von diesem Einfluss war die lokale CDU zu ihrer Regierungszeit im Land Lichtjahre entfernt", erklärte Karsten Koch, Vorsitzender der SPD Kommunalen im Kreis. Dagmar Arnkens-Homann diskutierte in die gleiche Richtung: mit dem Vorstoß, die Kreisumlage zu senken, hat die SPD einen seriösen Vorschlag für eine gemeindefreundliche Kreispolitik gemacht." Keineswegs zufrieden zeigten sich die Delegierten mit dem bundesweiten Ergebnis der SPD. Die Basis habe den Koalitionsverhandlungen zwar zugestimmt, jetzt müsse der Koalitionsvertrag aber klare sozialdemokratische Projekte beinhalten. Gespannt sind die Genossen deshalb auf die Ergebnisse der Berliner Koalitionsverhandlungen in der kommenden Woche. Bernhard Daldrup, Mitglied der Arbeitsgruppe Finanzen im Bund, berichtete über deren Beratungen, die keinesfalls einfach seien, wie er am Beispiel der Kommunalfinanzen erläuterte. Kreisparteitag SPD Warendorf 23. November Gewählte Vorstandsmitglieder 2013
  • Vorsitzender: Bernhard Daldrup (93,2 % der Stimmen)
  • Stellv. Vorsitzende: Uwe Denkert
  • Christiane Seitz-Dahlkamp
  • Finanzbeauftragte: Mechtild Bürsmeier-Nauert
  • Schriftführer: Marc Schmidt
  • Stellv. Schriftführer: Wolfgang Stüker
BeisitzerInnen:
  • Frauke Bünningmann
  • Felix Brinkmann
  • Simone Frietsch
  • Günter Holz
  • Monika Kaiser
  • Andrea Kleene-Erke
  • Sophia Maschelski
  • Jürgen Metzger
  • Steven Scholle
  • Ingo Stude
  • Katja Stricker
  • Lore Tröbst
  • Natalie Wagner
  • Annette Watermann-Krass, MdL
  • Florian Westerwalbesloh
  • Anne Wendenburg
  • Herbert Wiesner
Dank für die langjährige Mitarbeit im Vorstand: Rudolf Grothues aus Beckum kandidierte nicht mehr für den Kreisvorstand
 

Homepage SPD-Kreisverband Warendorf

 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW