Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

Annette Watermann-Krass zu Besuch bei der kfd St. Mauritius Enniger

Wahlkreis

Annette Watermann-Krass und Maria Kerkloh

Als Gast des traditionellen Morgentreffs mit Frühstück der katholischen Frauengemeinschaft der Pfarrgemeinde St. Mauritius aus Enniger konnte Annette Watermann-Krass von ihrer Tätigkeit als Landtagsabgeordnete berichten. Kfd-Sprecherin Maria Kerkloh begrüßte die Abgeordnete im Gasthof Wieler in Ennigerloh und bedankte sich mit einem Blumenstrauß für ihr Kommen. Im Anschluss an ein schmackhaftes Frühstück stieg Watermann-Krass mit einem Einblick in ihren persönlichen Werdegang in das politische Referat ein. So erzählte sie zunächst, wie sie über eine Elterninitiative für mehr Kinderbetreuung in Sendenhorst zur SPD und damit zur Politik kam.

Der Einstieg in die Kommunalpolitik habe da nicht mehr fern gelegen. Frauen- und Gleichstellungspolitik hätten für sie immer eine zentrale Rolle gespielt, machte die Abgeordnete, die von 2005 bis 2010 Mitglied des Gleichstellungsausschusses im Landtag war, deutlich. Die gute Kooperation und Zusammenarbeit von Frauenorganisationen jeglicher Couleur, wie sie im Kreis Warendorf mit dem Kreisfrauenforum seit langem Tradition hat, befürwortet Annette Watermann-Krass. Weiter berichtete Watermann-Krass aus der Landtagsarbeit in der aktuellen Legislaturperiode, für die sie 2012 wieder in den Landtag eingezogen war. Als Mitglied des Umweltausschusses ist sie fachpolitisch für die Bereiche Forst- und Landwirtschaft zuständig. Außerdem ist sie Mitglied des Ausschusses für Familien, Kinder- und Jugend, sowie des Petitionsausschusses.

In der anschließenden Diskussion mit den knapp 20 anwesenden Frauen ging es vor allem um die Themen Kinderbetreuung und Lohngleichheit zwischen Männern und Frauen. Hier, so berichtete Watermann-Krass, sei das Land dabei, für den öffentlichen Dienst Lohntestverfahren zu prüfen, um Lohndiskriminierung zukünftig auszuschließen. Einigkeit herrschte darüber, dass die Lohnlücke zwischen Männern und Frauen, die in Deutschland nach wie vor bei 22 Prozent liegt, geschlossen werden müsse. Zum Schluss bedankte Sich Annette Watermann-Krass für die Einladung zum Frauenfrühstück und den konstruktiven Austausch.

 
 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW