Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass

20.09.2016 in Reden

Predigt in Wadersloh: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus

 

Predigt: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus

 

Vor einigen Wochen hat Pastor Ehrenberg mich gefragt, ob ich mir vorstellen könnte eine Predigt in Wadersloh zu halten.

Das Thema sollte das neunte Gebot sein: Du sollst nicht begehren deines Nächsten Haus.

Die zehn Gebote gehören zu den ältesten Gesetzessammlungen der Welt und haben direkt und indirekt in vielen gesellschaftlichen Regeln Spuren hinterlassen.

Deshalb habe ich gerne diese Herausforderung angenommen und mir dazu meine Gedanken gemacht:

 

31.08.2016 in Schule und Bildung

Einheitliche Standards an Schulen wären schön

 

Annette Watermann-Krass im Gespräch mit Alois Brinkkötter von der Fritz-Winter-Gesamtschule Ahlen 

 

 

Es war wie immer ein interessantes Gespräch: Die Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass sprach jetzt bei einem Besuch an der Fritz-Winter-Gesamtschule (FWG) mit Schulleiter Alois Brinkkötter. Inhalte des wiederholten gemeinsamen Austausches waren Schulsozialarbeit, Inklusion und gute Bildung.

 

26.08.2016 in Finanzen

Ein Geschäft mit der Armut

 

Annette Watermann-Krass informiert sich bei der Verbraucherzentrale über Schuldnerberatung

 

„NRW hat eines der laschesten Gesetze, was den Bereich Schuldnerberatung angeht“, findet Pamela Wellmann, Gruppenleiterin im Bereich Verbraucherfinanzen bei der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. „Es gibt keine Handhabe gegen unseriöse Berater, weil nichts im Gesetz verankert ist.“ Umso besser, dass die Verbraucherzentrale nun die in Ahlen ansässige Firma Lugano Finanz abmahnen konnte. Schon unzählige Leute aus dem Wahlkreis der Landtagsabgeordneten Annette Watermann-Krass sind dieser Firma auf den Leim gegangen. Watermann-Krass besuchte jetzt die Verbraucherzentrale in Ahlen, um sich über die Themen Schuldner- und Insolvenzberatung zu informieren und erfuhr von zahlreichen Fällen, in denen Menschen aus dem Kreis Warendorf finanziell dreist ausgebeutet wurden – und zwar ohne rechtliche Grundlage.

 

21.07.2016 in Allgemein

Eine vielschichtige Krankheit - Annette Watermann-Krass besucht den Bundesverband Kinderrheuma in Sendenhorst

 
Bild: v.l. Arnold Illhardt, Christine Göring, Annette Watermann-Krass, Dr. Gerd Ganser und Gaby Steinigeweg

Beschwerden am Stütz- und Bewegungsapparat mit reißenden, fließenden und ziehenden Schmerzen - das ist nur ein Bruchteil von dem, was Rheuma sein kann. Fast 27 Jahre ist deshalb der Bundesverband Kinderrheuma e.V. schon im Einsatz für Kinder, die an der vielschichtigen Krankheit leiden. Im Oktober 1989 haben sich Eltern in einem Verein zusammengeschlossen. Der Knotenpunkt des Verbandes ist das St.Josef-Stift in Sendenhorst. Dort traf sich Annette Watermann-Krass jetzt mit den Hauptverantwortlichen, der Vorsitzenden Gaby Steinigeweg, Chefarzt Dr. Gerd Ganser, Psychologe Arnold Illhardt, Sozialarbeiterin Christine Göring und Rolf Schürmann, 2. Vorsitzender.

 

23.09.2016 in Allgemein von SPD-Kreisverband Warendorf

SPD setzt sich ernsthaft mit CETA auseinander

 
Karsten Koch, Annette Watermann-Krass, Minister Michael Groschek und Bernhard Daldrup

 

Auch in der SPD im Kreis Warendorf wird heftig über das Freihandelsabkommen CETA zwischen der Europäischen Union und Kanada debattiert. Am Parteikonvent in Wolfsburg nahmen mit Karsten Koch, Annette Watermann Krass und Bernhard Daldrup  gleich drei Delegierte aus dem Kreis Warendorf teil. Bernhard Daldrup, Vorsitzender der Kreis SPD stellt klar: „Beim Konvent haben wir die Bedingungen festgelegt, unter denen die SPD den Weg für die parlamentarische Ratifizierung des CETA-Abkommens eröffnet. Es war keine Ja-Nein-Entscheidung, wie es in der Öffentlichkeit vielfach dargestellt wird.“ 

Damit reagiert Daldrup auch auf den „offenen Brief“ von vier SPD-Ortsvereinen und der Jusos im Kreis Warendorf. „Es ist gut, dass sich die Ortsvereine einbringen und Position beziehen“, so Bernhard Daldrup.  „Wir Delegierte aus dem Kreis stimmten am Montag im Konvent für die Eröffnung des parlamentarischen Beratungs- und Ratifizierungsprozesses, in dem weitere Verbesserungen durchgesetzt werden sollen.“ 

 

So erreichen Sie mich

Wahlkreisbüro

Willy-Brandt-Haus
Roonstr. 1 - 59229 Ahlen
Telefon: 02382/9144-50
Telefax: 02382/9144-70
E-Mail: info[at]watermann-krass.de
 

Bildergalerie

Bildergalerie

 

Mitglied werden

 

Video: Der Petitionsausschuss des Landtags NRW